Kinder - und Präventivzahnmedizin - Visodent dentalna medicina

Kinder – und Präventivzahnmedizin

Präventivzahnmedizin


Besondere Fürsorge gilt unseren kleinen Patienten und der Gesundheit ihrer Milchzähne, weil diese für die Gesundheit der bleibenden Zähne und die Gesundheit der gesamten Mundhöhle sehr wichtig ist.
Die Vorsorge der Kinderzähne beginnt schon im Mutterleib. Werdende Mütter genißen bei uns besondere Aufmerksamkeit. Deshalb bieten wir ihnen ausführliche Aufklärung zur Kinderzahnpflege mit besonderer Rücksicht auf das Zahnen und die richtige Mundhygiene der Kinder.
Den ersten Zahnarztbesuch empfehlen wir schon im dritten Lebensjahr des Kindes. Dabei sollte die erste Zahnkontrolle erfolgen und das Vertrauen zum Zahnarzt aufgebaut werden. In der Kinderzahnmedizin liegt die Betonung auf Vorsorge (Prävention). Dadurch können die Kinder vor Karies und einem frühzeitigen Verlust der Milchzähne geschützt werden. Außerdem wird somit genug Platz für die bleibenden Zähne gesichert. Auf diese Weise wird die natürliche Reihenfolge des Zahnwachstums erhalten und die Wahrscheinlichkeit und Notwendigkeit einer späteren kieferorthopädischen Behandlung reduziert.

Eine spezielle Behandlungsmethode wird für besonders ängstliche Kinder angeboten. Bei solchen Kindern verwenden wir das Betäubbungsgerät, wobei die Kinder das sogenannte „Lachgas” ein ( Distickstoff- Monoxid) einatmen und nach ein paar Minuten entspannter und kooperationsbereit. Dieser Vorgang ist nebenwirkungsarm, weil das Gas das Gas nicht in den  Stoffwechsel gelangt und einfach abgeatmet wird. Diese Methode kommt in vielen europäischen und nordamerikanischen Zahnarztpraxen routinemäßig zur Anwendung.

In der präventiven Kinderzahnheilkunde werden Methoden wie Zahnversiegelung, Fluoridierung und Zahnbelagentferung vewrwendet. Auch weiße Füllungen werden häufig für die Behandlung von Karies oder Zahntrauma benutzt.